deutsch english

 

Misch- und Dosieranlagen für 2 bzw. 3 Komponenten

Misch- und Dosieranlage PaintMix
Misch- und Dosieranlage PaintMix
Misch- und Dosieranlage UniMix
Misch- und Dosieranlage UniMix

Zukunftssicher und wirtschaftlich

Im Bestreben umweltbelastende Emissionen zu reduzieren und Kosten zu senken, werden zunehmend 2K- bzw. 3K-Materialien zur industriellen Beschichtung eingesetzt.

Um diese Lacke entsprechend den vorge­schriebenen Mischungs­verhältnissen verarbeiten zu können, bedarf es Misch- und Dosieranlagen, die beide Lackkompo­nenten präzise dosieren und zuverlässig mischen. Reiter hat für nahezu sämtliche Anwendungsfälle ein Programm elektronisch gesteuerter 2K-Misch- und Dosieranlagen entwickelt.

Im kompakten Steuerschrank für eine oder mehrere Dosiereinheiten können folgende Bedien- und Überwachungssysteme integriert werden:

  • Eingangs- und Ausgangsdrucküberwachung
  • Füllstandsüberwachung
  • Störmeldedrucker
  • Wartungsanzeige
  • Potlifeüberwachung
  • Mengen- und druckabhängige Regelung
  • Variable Mischungsverhältnisse
  • Schneller Farbwechsel bei geringem Spülmittelverbrauch
  • Spüleinrichtung für Handpistolen
  • Mengenvorgabe über Analogvorgabe möglich

Zur Kontrolle wird das aktuelle Mischungsverhältnis und die Ausstoßmenge über Display angezeigt. Zusätzlich können mit einem internen/externen Protokolliersystem minimalste Änderungen ausgedruckt werden.

 

2K-PaintMix und 2K-UniMix – Elektronische Misch- und Dosieranlagen


Optimale Überwachung, schnelle Farbwechsel, einfache Bedienung

Unsere Misch- und Dosieranlagen 2K-PaintMix und 2K-UniMix eignen sich für alle Lacke, die vor der Verarbeitung aus zwei Bestandteilen, dem Stammlack (A-Komponente) und dem Härter (B-Komponente) bestehen, in vorgegebenen Mengenverhältnissen gemischt werden und anschließend chemisch ausreagieren.

 

Typische Einsatzgebiete

  • Holz- oder Kunststoffteile
  • Großmaschinen, Container, Flugzeuge, Chemieanlagen
  • Bei Beständigkeit gegen mechanische, chemische und klimatische Belastungen
  • Für sicheres Erreichen hoher Beschichtungsqualität bei hoher Elastizität
  • Bei Einsatz lösemittelarmer Lacksysteme mit geringem Energiebedarf zur Lackfilmaushärtung
  • Für schnelle Lackfilmaushärtung bei Raumtemperatur mit hoher Druckfestigkeit des Lackfilms zum Zwischenlagern oder zur Weiterverarbeitung der lackierten 

 

Applikationssicherheit der Misch- und Dosieranlagen

A- und B-Komponenten werden bei der PaintMix kontinuierlich über Zahn­radpumpen dosiert, bei der UniMix erfolgt die Dosierung über Proportionalventile. Der tatsächliche, aktuelle Durchfluss wird überwacht und angezeigt. Die am Bedientableau vorgewählte Durchflussmenge wird elektronisch geregelt. Fehlerhafte Mischungen sind praktisch ausgeschlossen.

Ebenso wird die Verarbeitungszeit des angemischten Materials exakt überwacht. Nach Ablauf dieser Zeit setzt automatisch der variable Spülprozess ein. Dafür wird nur so wenig Lösemittel gebraucht, wie für die vollständige Reinigung der Anlage notwendig ist. Der Lösemittelverbrauch und die Reinigungsphasen werden dadurch erheblich reduziert.

Das Aushärten des Materials und damit die Zerstörung der Anlage sind nicht möglich.

Zusätzliche Sicherheit bietet die selbständige Kalibrierung der Zahnradpumpe bei der PaintMix bzw. die selbstständige Kalibrierung der Messzelle bei der UniMix in der Ausliterfunktion.

ImpressumRechtlichesEinkaufsbedingungenVerkaufsbedingungenSitemap

REITER GmbH + Co. KG Oberflächentechnik • Berglenstraße 23-25 • D-71364 Winnenden
Tel. +49 (0)7195 / 185-0 • Fax +49 (0)7195 / 185-30 • info@reiter-oft.de www.reiter-oft.de